Moscato d’Asti DOCG 2014 Ruris

Wenn man in andere Länder kommt, so werden Sie von den Weinbesonderheiten immer aufs neue überrascht werden, so auch auf den in der Region Asti so geliebten: Moscato d’Asti DOCG

Ich habe den RURIS ausgewählt, was aus dem Lateinischen kommt und ländlich heisst, wie Azienda Agricola Ruris, die diesen Mosato unweit von Asti in dem kleinen Weinbauort Castagnole delle Lanze anbaut und abfüllt. Erreichen können Sie diesen kleinen Ort wenn sie durch das Barbaresco Gebiet Richtung Nordosten fahren.

Dieser Moscato vereint alles, was man im Piemont von einem Moscato d’Asti DOCG erwarten darf. In der Hand halten Sie eine wuchtige Schwerglasflasche, die dem Kenner sagt, da ist nicht nur Wein drin, sondern auch erfrischende Kohlensäure.

Nach dem Öffnen strömt schon der erfrischende zitrusartige Duft der Moscato Trauben aus der Flasche. So besticht auch der spritzige Moscato d’Asti DOCG aus Castagnole delle Lanze mit seiner sortentypischen Moscato-Aromatik und dem frischen Geschmack. Dieser sortenreine zu 100% aus der Rebsorte Moscato Bianco erzeugte Moscato d’Asti zeigt sich im Glas durch seine üppige strohgelbe Farbe mit grünlichen Reflexen.

In der Nase werden Sie, wenn sie sich ein wenig Zeit nehmen, Zitrusfrüchte, Geranien, Rosen und Salbei deutlich wahrnehmen.  Am Gaumen haben Sie einen vollen, feinfruchtigen bis süsslichen Körper. Komplexe Aromen wie Zitrus und Rosen finden sie am Gaumen wieder. Seine schöne und gewollte Süsse und verleihen dem Ruris seine besondere Raffinesse.

Der Wein wurde schonend gekeltert und temperaturgeführt vergoren. Der Moscato ist ein unkomplizierter Wein, der nach der Gärung nochmals geklärt wird und dann auf die Flasche gezogen wird.

Der Alkoholgehalt liegt bei nur 5,5 % Vol., eine Besonderheit ist die Tatsache, dass, der Alkoholgehalt mind. 10,5 Vol. % betragen muss und mindestens 1/3 des Zuckergehalts wird nicht vergoren und bleibt als Restsüße im Wein! Gewusst?
Aus einem 7,894 Gramm Zucker erhält man 1 %Vol Alkohol, d.h, nach der Umrechnungsformel bei 5 % Vol ergibt dies zum Beispiel 39,47 g/l Restzucker im Moscato d’Asti. Die feine Kohlensäure stammt von der Gärung.

Am besten passt der Moscato zu süssem Gebäck und Kuchen, ein Dessert mit Crème- oder Schokoladenbasis.

Trinktemperatur:  8-10° C.
Wenn Sie jetzt Lust auf den Moscato bekommen haben, dann können Sie ihn bei uns im Cru.de Wein Online Shop erwerben. Bitte klicken Sie dazu einfach hier …