Im Handumdrehen schnell gekühlte Champagner, Sekte und Weine.

Wer kennt das nicht, die Party ist im vollem Gange und auf einmal ist nur noch warmer Prosecco oder Weisswein da. Gut, wer hier einen kleinen Trick kennt, denn damit schaffen Sie in wenigen Minuten gekühlte Weine zu erzeugen. Denn wie Goethe einmal sagte, ist das Leben zu kurz um schlechte Weine zu trinken! So möchte ich diesen Spruch noch um den Zusatz – falsch temperierte Weine – ergänzen.

Was Sie dazu benötigen ist Crushed Eis, das man noch spät in Supermärkten und an der Tankstelle kaufen kann. Wenn Sie dann noch normales Kochsalz haben, kann das Physikexperiment starten.

Crushed Eis in eine Schale geben, dazu Salz mischen und in wenigen Minuten Temperaturen von bis zu – 21 Grad Celsius erzeugen. Formel: 1 KG Eis – 230 Gramm Salz (weniger Salz bewirkt weniger Temperatur).

Also wenn Sie MacGyver, noch vom TV kennen, dann haben Sie jetzt Ihren großen Auftritt.

Mehr Informationen?   Wenn Sie Nudelwasser aufstellen werden Sie feststellen, dass sich das Kochsalz im Wasser löst. Beim Eis wird für das Aufbrechen der Kristallstruktur des Kochsalzes (Natriumchlorid = NaCl) Energie benötigt. Diese Energie wird der Umgebung entzogen, so dass die Temperatur sinkt.

Jedes Crushed Ice Stück ist mit einer dünnen Schicht flüssigen Wasser überzogen. Das ist der Angriffspunkt für das Salz, so wird das NaCl im Wasserfilm aufgelöst. Wenn Sie jetzt noch das Eis und das Kochsalz gut mischen verstärkt die Reaktion.

Die Reaktion funktioniert natürlich nicht ewig, denn irgendwann ist das Eis vollständig in Salzwasser übergegangen. Sie können mit diesem Trick ca. 20 Minuten lang eine super Kühlung erzielen. Und das sollte ja reichen, um selbst im Kofferraum warm gewordenen Bierflaschen auf eine angenehme Trinktemperatur herunter zu kühlen.