Landrock Selection

Landrock Selection

Bald verfügbar.
Hier geht es zu den Weinen
Jetzt neu - Feinkost - im Wein-Outlet

Jetzt neu - Feinkost - im Wein-Outlet

Cru.de der online Weinhandel für Weine des täglichen Konsums, hochwertige Weine (Crus), Wein-Klassiker und neue Weinentdeckungen.
Hier geht es zum Shop
Weine für Frauen

Weine für Frauen

Hier gelangen Sie zu den Weinen, welche speziell für Frauen ausgewählt wurde.
Hier geht es zu den Weinen
Investition in Grund und Boden und WEIN
Weininvest

Welcher Wein zu welchem Gericht was passt?

Sie sitzen im Restaurant und suchen sich ein Gericht heraus, dann kommt die Frage, welcher Wein könnte dazu wohl passen. Möglichkeit Nummer 1, Sie bestellen den Wein den Sie immer bestellen (suboptimal). Möglichkeit Nummer 2, Sie wählen einen Wein für alle aus der irgendwie passen sollte (geht so). Möglichkeit Nummer 3 Sie suchen den passenden Wein zu ihrem Gericht aus der folgenden Tabelle heraus (würde ich tun).

Ich habe dabei darauf geachtet, dass Sie anhand der Weinbeschreibung aber auch anhand der Rebsorte ein Auswahl haben.

Noch fragen, dann freue ich mich auf ihre Anfrage

Ihr Michael Landrock

Gericht Wie sollte der Wein sein Mögliche Rebsorten
Apfelkuchen /Käsekuchen Weißwein süß, nicht zu viel Säure Riesling gereift mind. halbtrocken
Asiatische Gerichte Weißwein fruchtig mit Körper Sauvignon Blanc Riesling lieblich
Austern Weißwein mineralisch oder frisch fruchtig Chablis / Muscadet / Champagner
Camembert Pinot Noir mittelkräftig und elegant mit Frucht und Säure Pinot Noir /Spätburgunder
Carpaccio vom Rind Rotwein mittelkräftig, fruchtig Chianti / Barbera
Coq au Vin Rotwein mittelkräftig, fruchtig Beaujolais /Gamay Loire
Erdbeeren Seccos, Sekte oder Champagner prickelnd Sekte / Champagner
Fleisch geschmort Rotwein elegant, vielschichtig Pinot Noir /Spätburgunder
Fleisch kurzgebraten Rotwein jung, gerbstoffreich, Röstaromen Bordeaux /Rhone
Gänsebraten Rotwein fruchtig, vielschichtig Pinot Noir /Spätburgunder
Gänsestopfleber Weißwein süß, vielschichtig Riesling Auslese Sauternes
Grillwürstchen mit Senf und Ketchup Rotwein mittelkräftig, weich, fruchtbetont Rotwein Übersee Zindfandel
Hühnerfrikassee Weißwein mittelkräftig, fruchtig Grauburgunder / Aligote
Käse mit hohem Salzgehalt Rotweine mittelkräftig und elegant mit Frucht und Säurestruktur Bordeaux / Barolo
Käsefondue Weißwein mittelkräftig, fruchtig, säurearm Aligote / Weissburgunder
Maultaschen Rotwein leicht, fruchtig Gamay /leichter Spätburgunder
Meeresfrüchte Weißwein knackig, frisch Muscadet
Pasta mit Fleischsauce Rotwein mittelkräftig, fruchtig Valpolicella / Rioja
Pasta mit Sahnesauce Weißwein kräftig, Barrique Chardonnay gereifter Weisswein
Pizza Rotwein mittelkräftig, fruchtig Bardolino
Salat gemischt Weißwein mittelkräftig, fruchtig Pinot Grigio Rueda Grauer Burgunder
Scampi mit Salat Rosé fruchtig, frisch Rosé
Schaschlik Rotwein üppig, opulent Frühburgunder
Schinkenbrot Rotwein leicht, fruchtig Spätburgunder /Gamay
Schnitzel Weißwein mittelkräftig, fruchtig Grüner Veltliner / Riesling
Schokolade 30 % Kakao Weißwein fruchtig, süßlich Riesling Spätlese süß
Schokolade 70 % Kakao Verstärkter Rotwein opulent, süß, alkoholstark Sherry
Schokolade 85 % Kakao Verstärkter Rotwein, opulent, süß, elegant Port
Spare Rips Rotwein üppig, opulent, fruchtbetont Shiraz südafrikanscher Rotwein
Spargel Weißwein säurearm Silvaner Weissburgunder
Wild geschmort Rotwein kräftig, würzig, fruchtbetont Primitivo Zinfandel
Ziegenkäse Weißwein fruchtig, mittelkräftig Sauvignon Blanc

(mehr …)

Nehmen Sie doch mit einer Weindiät ab

Low Carb, also der weitestgehende Verzicht auf auf Kohlenhydraten soll ein Wundermittel sein, aber nur kein Alkohol so wird einem immer wieder gepredigt hier könnte die Weindiät helfen.  Eine Studie der Washington State UNI bestätigt jetzt, dass man Wein trinken kann und doch abnehmen kann. Hier verrate ich ihnen was dabei zu beachten ist:

So funktioniert abnehmen mit der Weindiät

Im Zentrum der Studie steht der pflanzliche Abwehrstoff Resveratrol, welches in besonders hohem Anteil im Rotwein vorzufinden ist. Weissweine enthalten dieses Wirkstoff ebenfalls, aber eben nur in kleinerer Konzentration.  Die Studie aus den USA belegt, dass das Resveratrol, das sogenannte weiße Fettgewebe in braunes Fettgewebe umzuwandeln. Sie fragen jetzt ja und? Man muss dazu wissen, dass das braune Fettgewebe im Körper viel leichter in verarbeitet werden kann als das Weiße. Somit unterstützt der Wein den Prozess des Abnehmens wesentlich.

Wie sollte dann eine Weindiät aussehen?

Den größten Effekt hat die „Weindiät“, wenn man den Rotwein abends trinkt. Das Resveratrol hat noch weitere positive Auswirkungen auf den Körper. So soll es z. B. Herz- und Autoimmunkrankheiten vorbeugen, den Blutdruck senken, das Cholesterin regulieren, das Blut verdünnen und selbst bei Gichtanfällen die Schmerzen lindern. Zudem soll Rotwein generell eine lebensverlängernde Wirkung haben. Ich empfehle ihnen einen schönen Rotwein aus dem Bordeaux oder aber aus der Pfalz wie den WIN WIN Rot vom Weingut von Winning.

Aber Achtung alles in Grenzen genießen, da die Ärzte vor dem regelmäßigen Konsum von Wein und Bier am Abend kritisch sehen. Es ist damit nicht zielführend abends 1 Flasche Wein zu trinken und dann zu denken man würde aktiv abnehmen, da Wein ebenfalls über Kohlenhydrate verfügt.

Es geht auch anders …

Gerade in der Erntezeit können Sie das Resveratrol in der Traube genießen oder aber in anderen Beeren, wie Erdbeeren und Heidelbeeren, sowie im Traubensaft.

 

Da bleibt die Frage offen, ob das dann genauso viel Spaß macht?

Hier gehts zu den Weinen:

Ihr Weinfreund

Michael Landrock

Wein und Käse

   Wein & Käse  mehr braucht man oftmals gar nicht.

Die beiden Naturprodukte Wein und Käse verbindet eine lange Tradition, da schon im Altertum der Wein den Käse und umgekehrt abgerundet hat. So ist es nicht verwunderlich, dass immer Weinliebhaber gezielt zum einem guten und passenden Käse greifen. Der Wein soll im Zusammenhang mit dem Weingenuß ein Geschmackserlebnis bieten, wenn sich der Käse und Wein sich zu einem neuen Geschmack vereinen. Ich möchte Ihnen hier ein paar Tipps geben, die ich auf meinen Exkursionen zu den Weingütern der Welt kredenzt bekam.

Brie
Sicher hat Frankreich hier den größten Käseschatz, der beim einfachen Rohmilch-Brie startet. Diesen Käse finden Sie heute in vielen Qualitätsstufen und das Original kommt aus Brie de Meaux oder Brie de Melun!
Sie erkennen den Käse daran, dass er tortenförmig ist, die verwendete Kuhmilch darf nicht pasteurisiert sein. Ein Weißschimmel-Überzug lässt ihn kräftig und pikant schmecken. Ein älteren Käse erkennen Sie daran, dass der Teig gelblicher, weich und cremig ist.

Cru Wein Tipp:
Zu diesem Käse empfehle ich Ihnen einen feinen aromatischen Rotwein. wie einen Pinot Noir bzw. Spätburgunder aber auch einen Syrah (Shiraz) passen perfekt zu diesem Käse.

Parmesan
Die Region rund um Parma ist so etwas, wie die Futterquelle der Italiener, dort finden Sie neben Pastagiganten Barillia, den Reisfeldern der Po-Ebene, den Parmaschinken auch den Parmesan Käse. Das Original heisst Parmingiano-Reggiano und ist wie der Brie Regional geschützt, was jedoch nicht heisst, dass die Art oft kopiert wird.

Der Parmesan ist ein echter Hartkäse, er schmeckt sehr würzig, ist von der Konsitenz mürbe. Die Reifung macht diesen Käse zu etwas ganz Besonderen. Nuovo heisst er im 1. Jahr der Reifung, Vecchio im 2. Jahre, Stravecchio im 3. Jahr und Stravecchione im 4. Jahr der Reife. Diese Käse finden Sie in Deutschland selten.

(mehr …)

Weinfehler und woran man sie erkennt

Weinfehler und woran man sie erkennt

Woran erkennt man fehlerhafte Weine? Diese Frage bekommt man bei Weinseminaren immer wieder gestellt, denn niemand möchte sich im Restaurant blamieren, wenn er einen Wein reklamiert. Oft lässt Sie eine vermeintliche Unkenntnis vor der Reklamation zurückschrecken. Vielleicht, so denkt man, ist genau dieser Geschmack, das Besondere bei genau diesem Wein.

Im schildere ich ihnen, woran sie die am häufigsten vorkommenden Weinfehler erkennen können.

Falsche Serviertemeratur oder Glas

Für mich am völlig inakzeptabel ist es, wenn Sie in einem guten Restaurant, das ggf. sogar über einen selbsternannten Sommiliere verfügt (diese Begriff ist nämlich nicht geschützt) falsch temperierte Weine angeboten bekommen, Rot- und Weissweine zu warm oder im „falschen Glas“ serviert, was ihnen das Geschmackserlebnis rauben wird.

Exkurs
Wussten Sie dass der Begriff Sommiliere vom griechischen Wort sagma (Packsattel) abgeleitet wurdet. Erstmals tauchte der Begriff im 17. Jahrhundert auf im Zusammenhang mit denjenigen Personen auf, die in einem herrschaftlichen Haus für den Wein zuständig war. Seit 1812 wurde diese Berufsbezeichnung in der Gastronomie für den denjenigen bestimmt, der die meisten Weinkenntnisse hatte. Heute gibt es eine Inflation von geprüften Sommierlieren von alles möglichen Veranstaltern, also vom 6 Stunden Kurs bis zum 2 Jahren Pseudo Studium.

Kork bzw. TCA-Verseuchung
Die gute Nachricht zu erst, es gibt auch „Korker“ ohne Korken! Wenn sie einen solchen Wein reklamieren möchten, dann sprechen sie besser von einer Trichloranisol (TCA)-Verseuchung.  Korker haben einen muffigen bis scharfen Eigengeschmack, je nach Konzentration.

Man geht heute davon aus, dass der sogenannte Korker ein Stoffwechselprodukt von Mikroorganismen ist. Testen können die Korkhersteller das nicht, da sie sonst den Korken zerstören würden. Die günstige Korkgranulat Korken enthalten ein Bindemittel, was die Haltbarkeit negativ beeinflusst, das ist auch der Grund, warum hochwertige Wein einen Vollkorken von bis zu 6 cm haben.

Tribromanisol = TBA 
TBA ist Bestandteil vieler Flammschutzmittel. So kann es vorkommen, dass die sogenannten EURO-Paletten damit imprägniert sind wie die Pappkartons  der Weinflaschen. Auch die Weinkeller bei gerade erfolgter Renovierung wieder umgearbeitet werden, da der erste Jahrgang aus dem neuen Keller eine hohe Quote an Korkgeschmack aufwies, da verarbeitete Materialien TCA freisetzten.

(mehr …)

Was uns die Weinberge anhand der Böden erzählen

   Was uns die Weinberge anhand der Böden erzählen

Dieser Artikel ist den Weinbergen gewidmet, die uns mit Ihren Ausprägungen viel über den Wein sagen können der auf Ihnen gedeiht. Im folgenden möchte ich Ihnen ein paar Böden und Terroirs vorstellen die massgeblich den Wein prägen.

Wenn Sie Liebhaber von Rieslingen sind, werden Sie sich sicher schon einmal gefragt haben, warum schmeckt der eine Riesling nach Pfrisich und der andere Riesling nach Zitrone und ein Dritter gar noch exotischen Früchten.

Lößböden
Fangen wir mit dem sogenannten kalkhaltigen Löß an. Dieser urzeitliche feine Staub hat sich durch die Stürme in der der Urzeit in windgeschützten Bereichen abgelagert. Der Lößboden kann von der Rebe leicht durchwurzelt werden, da der Boden ist locker und auch gut durchlüftet. Löß speichert sehr gut Wasser und gibt es mit seinen Mineralien auch an die Reben ab. Ein Wein der auf Lößboden ausgebaut reift oft früher.

Weincharakter auf Lößböden

Der Wein wird eine feine Frucht haben sich nicht opulent zeigen sonder filigran und eine schöne Frische haben. Er ist ideal für früh trinkreife Weine und hat ein potential für eine Reifeentwicklung.

Sandlöß Böden
Sie alle waren sicher schon einmal an einem See in den Bergen, dort finden Sie keinen Sand sondern Kies, das bildet das Fundament für diesen Bodentyp. Stellen Sie sich weiter vor, dass auf den Steinen Sand und Löß sich ablagern und einen festen Untergrund bilden. Das fühlst sich an, wie Schlamm. So jetzt haben Sie eine Vorstellung vom Boden. Dieser Art von Boden ist ideal für die Speicherung von Wasser, oben gut durchlüftet ist und von den Reben gut durchwurzelt werden kann. Diese Böden sind carbonat- und nährstoffreich und biologisch sehr aktiv. Der Kies und die Sande sind der Spender von Eisen und Spurenelementen. Reben fühlen sich hier deshalb so wohl weil der Boden Wasser speichert, aber auch wie eine Drainage zuviel Wasser durchlässt.

Weincharakter auf Sandlöß

Der Riesling bekommt auf diesen Böden eine exotische Note, man hat Kiwi, Mango oder Maracuja im Glas und eine sehr  intensiven Mineralität. Wein mit einer solchen Geologie eignen sich zum Lagern. Achten Sie beim Bestellen solcher Weine darauf, dass Sie mindestens 2 Jahre alt sind. Dann haben Sie einen unglaublichen Genuß.